Gin

Bombay Sapphire London Dry Gin

Gin Mare 0,7l 42,7%

Hendricks Gin 1l 44%

Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin 0,5l 47%

Tanqueray Dry Rangpur 1l 41,3%

Gordons Premium Pink Distilled Gin 0,7l 37,5%

Tanqueray No.10 1l 47,3%

Gin Mare 42,7% 1l

Tanqueray London Dry Gin 47,3% 1l

Libellis Gin 0,7l 41%

Gordons London Dry Gin 0,7l 37,5%

Bombay Sapphire London Dry Gin 40% 1 l

Ratgeber zu Händen Gin


Beliebteste Gin Marken Land Alkoholgehalt Preis
The Duke Munich Dry Gin Deutschland 45 % rund 23 Euro
Hendrick's Gin Schottland 44 %

rund 27 Euro für 7 Liter

rund 36 EUR z. Hd. 1 Liter

80 Euro für 75 Liter

Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin Deutschland 29 % bis 47 % rund 27 € solange bis 134 Euro
Bombay Sapphire England 47 %

rund 12 Euro solange bis 34 Euro

99 Euro für 75 Liter

Bruichladdich Schottland 46 % rund 30 Euro
Tanqueray England 3 % rund 14 Euro bis 117 Euro
Gin Mare Spanien 7 %

29 Euro zu Händen 5 Liter

74 € zu Händen 5 Liter

Siegfried Rheinland Dry Gin Deutschland 41 % rund 25 Euro
Ferdinand's Saar Dry Gin Deutschland 44 %

rund 26 € solange bis 77 € zu Händen 5 Liter

rund 99 € für 5 Liter + Holzkiste

Wissenswertes oberhalb Gin

Trinkst du gerne Cocktails? Dann darf welcher Wacholderbranntwein in deiner Haus-Bar nicht ausbleiben. Diese höchst farblose Branntwein wird aus Wacholder hergestellt. In Bars zirkulär um den Globus trinkt man bereitwillig Martini, wenngleich welcher Wacholderbranntwein wesentlicher Bestandteil dieser Getränkemischung ist. Aber nebensächlich Gin-Tonic, einem Cocktail aus Wacholderbranntwein ein Übriges tun Tonic Water, ist ein sehr beliebtes Trank in Bars, Diskotheken obendrein auf Partys. Den Schnaps gibt es in unterschiedlichen Sorten zu kaufen – als Genever, französischen oder London-Dry-Gin.

Genever - Archetyp des Wacholderschnaps aus Holland

Dieser holländische bzw. belgische Ausgangsstoff jener Wacholderbeer-Spirituose wird immer noch in traditioneller Melodie gebraut. Dieser Gin wird aus Weizen, Mais, Roggen oder Gerste hergestellt. Als Basis dient Getreidemaische (malt wine), der unter diesen Umständen Zutaten exemplarisch Wacholder, Angelika, Koriander oder zweitrangig Hopfen in destillierter Kondition beigemengt bei den mitmachen. Die Städte Rotterdam darüber hinaus Schiedam sind berühmte Heimatorte des Genever.

G-Vine Gin - Französischer Wacholderbranntwein auf Traubenbasis

Die Franzosen sind ja bekanntlich selbige Rotweinkünstler schlechthin. Doch aus Frankreich stammt eine vom Scheitel bis zur Sohle besondere Durchhaltevermögen des Wacholderbeer-Liqueurs, dieser auf Traubenbasis erstellt noch dazu unter Zuhilfenahme von aromatischen Weinblüten veredelt wird. In diesem vier Fälle spricht man von dem G-Vine. Der in dieser französischen Stadt Dijon hergestellte Saffron Wacholderschnaps ist eine Entscheidende zu allem Überfluss zeichnet der eine den anderen und umgekehrt via eine feine Safrannote aus. Genauso beispielsweise jener Mostrich aus Dijon, schimmert solcher Premium-Wacholderschnaps in hellgold-gelb. Weitere dominante Aromen wie etwa Fenchel, Limette, oder Apfelsine verleihen dem G-Vine einen unverwechselbaren Wohlgeschmack.

London Dry Wacholderbranntwein - Beliebt im Königshaus

London Dry Wacholderschnaps darf weltweit produziert bei den mitmachen, es gezwungen sein nur bestimmte Regeln mit Bezug auf jener Destillation obendrein spezielle Zutaten eingehalten werden. Seinen Provenienz hatte der London Dry Gin im 18. hundert Jahre in London.

Eine klassische grüne stumpfe Flasche, diese und jene im Stil eines Hydranten geformt ist. Dieser Premium-Gin nennt der eine dem anderen und umgekehrt Tanqueray noch dazu ist nach dem Schöpfer welcher Branntweinbrennerei genannt. Die trockene Variante gibt es seit 2000 Neben als No. Ten Abfüllung. Dieser London Dry Wacholderschnaps besitzt ein intensives Fruchtaroma ein Übriges tun wird als einziger aus Kräutern und dazu Früchten gebrannt. Der Tanqueray No. 10 hat wie zum Beispiel 3% Vol. und dazu ist heute in den unterschiedlichsten Versionen im Handel erhältlich - je nach Wohlgeschmack fruchtiger mehr noch süßer oder schlechtweg uninspiriert.

Weitere London Dry Gin Sorten sind jener Bombay Sapphire, Beefeater Crown Jewel oder Gordons Gin. Letzterer ist sehr begehrt darüber hinaus versucht anhand fruchtige Alternativen diverse Aromen zu herstellen. Ob vermittelst Schlehen oder Lemongras mehr noch Imber verfeinert - an diesem Ort bei den mitmachen vor allem weibliche Konsumenten angesprochen. Der Gin gilt in vielen Bars als Gin Tonic als Lieblingsgetränk. Tonic Water ist ein Erfrischungsgetränk vermittelst erhöhtem Chiningehalt überdies schmeckt leicht herb.

Queen Mum galt als ausgeprochene Wacholderbranntwein Expertin. Der London Dry Wacholderschnaps war ein Lieblingsgetränk im Königsfamilie.

Gin Geschichte

Doch von wo stammt solcher Wacholderschnaps überhaupt? Es gibt Quellen, jene um wie etwa 1200 von einem alkoholischen Wacholdergetränk sprechen, mittels dem Namen Genever. Ein holländischer Arzt hat dieses Getränk unecht und gab es britischen Soldaten zu trinken. Die wiederum brachten den Genever nach England noch dazu tauften es prompt Wacholderschnaps.

Großbritannien - bekannt zu Händen gebrannte Schnäpse überdies Liqueure - begann 1769 in der Schnapsbrennerei Gordon Co. in Londons Norden unter Einsatz von einer 3-fach gebrannten Ausgabe. Dieser Schnaps wurde immer beliebter mehr noch viele Hersteller probierten der eine den anderen und umgekehrt vermittelst dem Gin-Brennen.

1791 wurde ein Gesetzesform zur Herstellung von Gins erhoben, an dem diese Wertigkeit mehr noch solcher Fertigungsprozess gemessen wurde: Der so genannte Gin-Act. Mit jener Sublimierung erhielt welcher Wacholderschnaps einen guten Ruf in solcher Elternklasse.

Heute stellen 47 Wacholderbranntwein Destillerien in England den weltbekannten London-Dry-Gin her. Weltweit gibt es exemplarisch 160 Wacholderschnaps Hersteller.